Bier-Express: Mit Dampf von Fest zu Fest

Aus der Region, für die Region: Sechs Brauereien ließen gemeinsam mit der Schwäbischen Alb-Bahn, dem Haupt- und Landgestüt Marbach und dem Reutlinger General-Anzeiger am Sonntag, 4. September 2016, den Bier-Express über die Alb rollen und an den Bahnhöfen in Münsingen, Offenhausen, Engstingen und Trochtelfingen frisch gezapftes Bier aus den Hähnen rinnen. Viel mehr noch:  Weil der Gerstensaft ein Produkt mit Geschichte und großer Tradition ist und dieses Jahr 500 Jahre Reinheitsgebot gefeiert wird, steppte an den Aktions-Bahnhöfen der Bär.

Streckenkarte-rgb.jpgBier-Vielfalt und jede Menge Programm

Das ist geballte Bier-Kompetenz: Albquell Brauerei, Berg Brauerei, Böhringer Biere, Brauerei Blank, Speidel’s Braumanufaktur und Zwiefalter Klosterbräu machten an den vier Bier-Express-Bahnhöfen im Zusammenspiel mit Wirten, Vereinen und Kommunen ein familienfreundliches Programm mit jeder Menge Aktion und Information rund ums Bier.